Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/kunterbuntest

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Reise die Erste.

Nachdem ich euch das letzte Mal einiges über mich erzählt habe, möchte ich heute nun wieder zurück zum eigentlichen Thema kommen: dem Reisen. Ich möchte euch von meiner Reise nach Portugal diesen Sommer mit meiner besten Freundin Bea berichten. Im Juli, also gerade einmal vor ein paar Wochen, zog es uns an die Atlantikküste - an die Algarve! Vielleicht war der ein oder andere von euch schon einmal in dieser Region. Falls ja, dann muss ich euch nicht erzählen, wie landschaftlich reizvoll diese Gegend ist. Das Meer, die Steilküsten, die prächtige Flora. Und das ist bei weitem nicht alles. Die Leute sind einfach sehr freundlich, äußerst hilfsbereit und haben stets ein Lächeln auf den Lippen. Vielleicht liegt es an dem mediterranen Klima, dass die Portugiesen so strahlen lässt. Das zumindest ist die Vermutung meiner guten Freundin Lucia, ihrerseits Spanierin und fest davon überzeugt, dass die Anzahl an Sonnenstunden pro Jahr Einfluss auf unsere Gemütsverfassung hat.

Wie dem auch sein, Portugal ist in jedem Fall eine Reise wert. Empfehlenswert ist allerdings ein Mietwagen. Zumindest dann, wenn man sich auch außerhalb der Hotelanlagen und abseits der Touristenströme bewegen will. Es gibt unzählige kleine Dörfer mit ihren engen Gassen und Kirchen zu entdecken, viele kleine Märkte und diverse - als Kontrastprogramm - Shoppingcenter, die außerhalb der Stadtzentren liegen und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln - die in Portugal keinesfalls deutschen Standard aufweisen - nur äußerst schwer zu erreichen sind.

Fazit: ich bin von Portugal als Urlaubsziel kein bisschen enttäuscht und kann eine Reise nach Portugal nur empfehlen!

27.9.11 18:29


Werbung


La Karo.

Mir ist aufgefallen, dass ich euch bei meinem letzten Eintrag so gut wie gar nichts über mich verraten habe. Das möchte ich nun nachholen. Bisher habe ich euch nur erzählt, dass ich Karo heisse, 20 Jahre alt bin und aus Verden komme. Was ihr noch nicht wisst, ist, dass ich noch zur Schule gehe und nächsten Jahr mein Abitur machen werde. Die meisten meiner Freunde sind schon mit allen Prüfungen fertig und manche von ihnen fangen jetzt zum Wintersemester das Studieren an. Bei mir wird es ein Jahr länger dauern, ein Umstand, der der Tatsache geschuldet ist, dass ich in der 11. Klasse an einem einjährigen Schüleraustausch teilgenommen habe und dieses Jahr nachholen musste. Mein Auslandjahr habe ich damals in den USA, und zwar in Michigan, verbracht. Das war für mich eine wunderbare Zeit und ich kann nur jedem, der vielleicht jetzt vor der Entscheidung steht: Auslandsjahr oder nicht, dazu raten, den Schritt zu gehen und es zu wagen! Ich jedenfalls bereue meine Entscheidung kein bisschen und würde jederzeit wieder genau dieselbe Entscheidung treffen!

Wenn ich nächstes Jahr dann meine Prüfungen auch abgeschlossen habe, dann würde ich mich gerne zur Fotodesignerin an einer der privaten Designschulen des Landes ausbilden lassen. Denn neben dem Reisen ist das Fotografieren eine weitere große Leidenschaft von mir! Leider sind diese Ausbildungen immer recht kostspielig und abgesehen davon würden meine Eltern mich ohnehin lieber an einer staatlichen Hochschule studieren sehen. Aber soweit ist es ja noch nicht. Für jetzt möchte ich lieber erst einmal meine nächsten Reisepläne schmieden!

20.9.11 21:28


Hallo.

Hallo ihr alle da draußen. Mein Name ist Karo und ich heiße euch auf meinem Blog willkommen. Ich bin 20 Jahre alt, komme aus Verden im hohen Norden und starte diesen Blog, weil ich mit euch gerne meine Leidenschaft für das Reisen teilen möchte. Ich möchte euch auf diesen Seiten von den Reisen berichten, die ich bisher unternommen habe, euch meine Eindrücke von Land und Leuten schildern und von meinen Erfahrungen berichten, die ich auf meinen unterschiedlichen Reisen sammeln konnte. Doch, um es gleich vorweg zu nehmen: ich bin kein Weltenbummler, der Tag ein Tag aus mit seinem Rucksack durch die Landen reist und die Nächte auf diversen Couches Gleichgesinnter verbringt - Stichwort "Couchsurfing". Verglichen damit sind meine Reiseerfahrungen eher begrenzt. Wer also hofft, auf meinem Blog von waghalsigen Expeditionen in den Dschungel, abenteuerlichen Reisen quer durch Australien oder einer ausgedehnten Fahrt mit der transsibirischen Eisenbahn zu lesen, den werde ich leider enttäuschen müssen.

Meine Reisen zogen mich eher in das benachbarte Ausland, von einem Aufenthalt in den USA abgesehen. Bevorzugte Reiseziele waren in den vergangenen Jahren: die Schweiz, Portugal, Österreich, Italien und Frankreich. Das hört sich im ersten Augenblick vielleicht etwas unspektakulär an, ich kann euch aber versichern, dass man nicht immer in die Ferne reisen muss, um einen traumhaften Urlaub zu verbringen. Natürlich, wer auf einen weissen Sandstrand und tropische Hitze nicht verzichten kann, der wird sich mit dem Gardasee kaum zufrieden geben. Und für alle anderen gilt: ihr werdet überrascht sein, was unsere "unmittelbare" Umgebung so alles zu bieten hat!

27.9.11 18:35





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung